Endlich wieder Heroine

Die Zeit des Wartens ist vorbei. Jede Woche steht mehr an, jede Woche passieren mehr spektakuläre Dinge und jede Woche werde ich fitter. Im letzen Monat habe ich viele Ausflüge gemacht und zwar nicht nur nach Hause in den Liegestuhl. 
Die erste große Reise zusammen mit den Girls ging ins Espitas, ein mexikanisches Restaurant in Halle. Es war schön, endlich mal wieder was außerhalb des Krankenhaus, zusammen mit meinen Freunden, zu machen. 
 
Es war, als wär nie was gewesen!

IMG_3675.jpg

Zusammen mit meiner Cousine war ich am folgenden Wochenende das erste mal wieder in LEIPZIG. Die Autofahrt in die Stadt war wie früher! Es lief laute Musik, wir haben gesungen und es war einfach nur lustig. Die erste Shoppingtour nach einem halben Jahr Abstinenz war auch wie früher. Ich habe schon immer gern Geld ausgegeben. Diese Eigenschaft ist nicht verloren gegangen. Nur an das Engegefühl in den Kabinen muss ich mich noch gewöhnen. Natürlich mussten wir auch zu Mac. Hier habe ich mir endlich meinen verlorengegangene Lieblingslippenstift namens Heroine wieder gekauft. Die Shoppingtour wurde ein halber Marathon, den wir anschließend bei einem Kaffee verdauen mussten. Es war, als wär nie was gewesen!

IMG_3736.jpg

Letztes Wochenende ging es wieder in die Stadt. Zusammen mit Francine und Franzi war ich in der Losteria essen.Der Ausflug war sehr spontan und dadurch um so toller. Es fühlte sich einfach alles wie früher an, nur anders. Es war, als wär nie was gewesen! 

Man macht sich über so viele Dinge mehr Gedanken. Wie ist der Weg? Komme ich in das Geschäft? Würden mir fremde Menschen helfen, wenn ich nicht weiter komme? Und warum gucken die alle so? Liegt es an meinem Rollstuhl oder daran, dass ich so hübsch bin? Sicherlich an dem zweiten Punkt. Ich hatte schon immer ein starkes Selbstbewusstsein, aber jetzt muss ich noch einmal eine Schippe drauflegen. Die ganzen Glotzer da draußen fallen einem erst jetzt richtig auf. Auch wenn ich gerade nicht mehr laufen kann, fühle ich mich noch immer fantastisch! Das ist die Hauptsache und das können auch die ganzen Blicke nicht ändern.
Ich lasse mich nicht unterkriegen und freue mich auf die nächsten Ausflüge und die Tage zu Hause!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s