Back to the Route

Ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen! Mein Bauch kribbelte und meine Gedanken spielten verrückt. Ich zerbrach mir den Kopf darüber, wie es wohl sein wird. Ich hatte Angst davor. 

Als Beifahrer bin ich mittlerweile schon oft im Auto unterwegs gewesen. Gestern war es dann aber so weit, selbst wieder hinter dem Steuer zu sitzen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aufgeregt ich war. Mein Herz raste! 

Da ich nun meine Beine nicht mehr zur Verfügung hab, muss ich mich an ein komplett neues Fahren gewöhnen. Deshalb werden ein paar Fahrstunden empfohlen. Der Fahrlehrer holte mich vor der Klinik ab und ich musste mit den Tränen kämpfen, als ich erstmals wieder auf der Fahretseite saß! Ich war so nervös, dass ich glatt vergessen hab, Bilder zu machen! Und das passiert mir nur ganz ganz selten. 

Es war ein Auto mit Automatik, schalten geht ja nun nicht mehr! Gas und Bremse musste ich über einen Hebel rechts neben  dem Lenkrad steuern. Da eine Hand jetzt permanent an diesem Hebel ist, bleibt nur noch eine zum Lenken übrig. Hierfür habe ich zusätzlich eine Art Griff über den ich auch Blinken, Hupen und die Scheibenwischer bedienen kann. Davon konnte ich am Ende noch schnell ein Bild machen! 


Er erklärte mir alles ganz genau und dann ging es los. Meine Angst war auf einmal wir weg gepustet. Ich musste mich so konzentrieren, dass ich keine Zeit hatte, an meinem Unfall zu denken. Wir fuhren 90 Minuten durch Halle und Merseburg und ich fühlte mich wie bei meiner ersten Fahrstunde mit 16. Das System war anfangs mega verwirrend für mich. Die ganze Zeit mit der Hand Gas zu geben ist einfach so ungewohnt und meine Arme waren völlig verkrampft. Auch an das Lenken mit diesem Teil, bei dem ich den Namen vergessen hab, fiel mir zuerst schwer! Nach 10-20 Minuten wurde es aber immer flüssiger.

 Ich hab die letzten Monate vergessen, dass mir Auto fahren eigentlich schon immer Spaß gemacht hat. Und obwohl ich einen Autounfall hatte, den ich fast nicht überlebt hätte, macht es mir noch Spaß! Ist das ungewöhnlich? 

Ich werde die nächsten Wochen noch ein paar Stunden nehmen und üben, mit dem ganzen neuen Zeug klar zu kommen. 

Mama ❤️ du musst dir keine Sorgen machen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s