Wo war ich in der Nacht von Freitag auf Montag | Highfield 2017

Für mich hieß es dieses Jahr das erste mal HIGHFIELD! Vom 18. bis 20. August stellten wir unsere Zelte am Störmaler See in Leipzig auf. Und dann sogar auf dem VIP Campingplatz. Als Rollstuhlfahrer konnte ich für mich, meine Begleitperson und drei weitere Leute einen Platz direkt am Festivalgelände buchen. Lille, Paul, Tom, Phillip und ich. Die Jungs bauten unsere kleine Festung auf und wir genossen unser erstes Bier in der Sonne.

IMG_7731

Später machten wir uns auf zum Festivalgelände. Leider nicht lange. Es fing plötzlich an zu stürmen und zu gewittern. Das Festival wurde kurzerhand unterbrochen und evakuiert und wir machten uns zurück zu unserem Platz. Am Zelt angekommen, fing es dann richtig an. Alle klammerten sich an unseren Pavillon, der stand nämlich nicht ganz so fest. Das Unwetter war nach einer Stunde vorbei und das Festival ging weiter. Aber ohne mich. Ich war betrunken und fertig und machte mich ins Bett.

Tag zwei startete mit gutem Wetter. Lille und ich  machten uns im Containerbad fertig. Ja genau, es gab ein Bad. Auf dem VIP-Campingplatz gab es ordentliche Toiletten und sogar Duschen. Herrlich! So macht Campen Spaß. Wir starteten dann alle zusammen aufs Gelände.
Fatoni, Antilopen Gang, Milky Chance … später Kraftklub und Casper. Ein Act reihte sich an den anderen. Und auch ein Drink reihte sich an den anderen. Unser Pegel stieg immer  weiter.

IMG_1978

IMG_7770

Der Abend war genial. Einfach nur klasse. Wir haben viele Menschen kennengelernt, geile Musik gehört, viel Bier getrunken und herzlichst Spaß gehabt. Irgendwann bin ich erschöpft in meinen Klappfix gekrochen und habe tief und fest geschlummert.

Sonntag früh wachte ich auf, sah meinen Rollstuhl und musste erstmal lachen. Schlamm so weit das Auge reichte. Ich konnte mich nur schwer dran erinnern, wie ich am Abend zuvor von A nach B gekommen bin. Ich steckte meistens im Dreck fest. Deshalb wurde ich größtenteils geschoben. Sonst keine Chance.

IMG_7956
Sonntag war wieder super Wetter. Wir packten im Laufe des Nachmittags schon alles zusammen, damit wir dann abends den Heimweg antreten konnten. Noch einmal grillen und eine Dose Ravioli zum Mittag, anschließend machten wir uns ein letztes Mal fertig. Auf dem Festival stand ein Riesenrad und damit wollte ich natürlich auch mal eine Runde fahren. Paul schleppte mich ins Riesenrad und wir düsten alle zusammen eine Runde. Nicht gerade bequem, aber eine super Aussicht über das ganze Highfield.

Das Wochenende war super super gelungen. Wir fünf waren ein mega Team und es hat einfach gepasst. Das VIP Campen war top und grad für Rollstuhlfahrer zu empfehlen. Toiletten, Duschen und relativ kurze Wege.
Wir sind in diesen Tagen zu Highfiechern geworden und haben es richtig genossen!

WO WAR ICH IN DER NACHT VON FREITAG AUF MONTAG …. BEIM HIGHFIELD!!!!!!
Danke für die geile Zeit, ihr Verrückten ❤

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s